„Marienbader Höfe“ wieder voll vermietet

 

Bad Homburg wird von Menschen, die eine Luftveränderung suchen, und von Geschäftsleuten gleichermaßen geschätzt. Seine Lage unweit des Taunus‘ und seine gute Verkehrsanbindung an Frankfurt machen den Kurort zu einem gefragten Bürostandort im Umland der Finanzmetropole. Mitten im Ort und in der Nähe der S-Bahn-Station befinden sich die „Marienbader Höfe“ des CFB-Fonds 131 – ein Objekt, das aus zwei modernen, sechsgeschossigen Bürokarrees mit großzügigen Innenhöfen besteht.

 


„Marienbader Höfe“: Nach umfangreichen Baumaßnahmen wurde die Büroimmobilie so gestaltet, dass sie an mehrere Unternehmen vermietet werden kann.

 


Alternativer Investmentfonds (AIF)

Ein Investment in einen geschlossenen Publikums-AIF (ehemals Geschlossener Fonds) ist eine unternehmerische Beteiligung, die neben den Chancen auch Risiken birgt, die das wirtschaftliche Ergebnis – zum Teil erheblich bis hin zum Totalverlust der Einlage – beeinträchtigen können.


 

In dieser Immobilie wird „First Data“ im Herbst 2017 seine Europazentrale einrichten. Für sieben Jahre hat das IT-Unternehmen eine Bürofläche von 6.400 Quadratmetern sowie 126 Tiefgaragenplätze angemietet. Kürzlich konnten weitere 2.650 Quadratmeter an Intracon IT Services sowie an Fresenius SE vermietet werden. Damit sind die „Marienbader Höfe“ wieder voll vermietet. „Die Neupositionierung ist erfolgreich verlaufen“, bilanziert Roland Holschuh, im Vorstand der Commerz Real für den Bereich Real Estate Management verantwortlich. Vor rund zwei Jahren war der damalige Alleinmieter ausgezogen. Darauf folgte die Neupositionierung der 26.500 Quadratmeter Bürofläche. Mit Genehmigung der Anleger haben die Geschäftsführung und das Management des Fonds umfangreiche Baumaßnahmen eingeleitet, um die Flächen aufzuteilen und technisch umzurüsten. Nur so konnte die Fondsimmobilie für eine Vermietung an mehrere Mieter interessant gemacht werden. Neben First Data, Fresenius und Intracon zählen die Deutsche Verkehrs-Assekuranz-Vermittlungsgesellschaft, Milupa, eine Personalberatung, die Deutsche Leasing, das Logistiksoftware-Unternehmen Kewill, Euro Service Catering and Cleaning sowie Hexaware Technologies zu den Nutzern.