K O L U M N E


 

Jedes Objekt klug bewirtschaften – das steigert den Ertrag

Fondsmanager Mario Schüttauf
Mario Schüttauf, Fondsmanager


Von Fondsmanager Mario Schüttauf 

Die Anleger vertrauen hausInvest. Das belegen die starken Zuflüsse an neuen Nettomitteln, die wir seit einiger Zeit verzeichnen. Und die Nachfrage nach Substanzwerten nimmt weiter zu. Liquidität ist bei uns kein knappes Gut, sondern eine Herausforderung. Vor allem für das Fondsmanagement: Denn wir müssen mit dem Geld unserer Anleger verantwortungsvoll umgehen. Schließlich soll die Gesamtperformance von hausInvest nicht beeinträchtigt werden. Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir eine Rendite im Bereich von 2 bis 2,5 Prozent erzielen.* Und hausInvest soll ein Immobilienfonds bleiben, der im wahrsten Wortsinn offen ist und in den man jederzeit investieren kann.

Die Marktsituation bleibt allerdings auch wegen der niedrigen Zinsen für Geldanlagen schwierig. Zudem schmälern hohe Preise die Renditen. Trotzdem müssen wir weiter in Immobilien investieren, um unser Portfolio attraktiv und zukunftsfähig zu halten. Unsere Zielmärkte bleiben Deutschland und Nordamerika mit dem Fokus auf den USA. Dabei widmen wir uns verstärkt auch den Bereichen Hotel und Wohnen. Da attraktive Immobilien teuer sind, spielt die Bewirtschaftung eine immer wichtigere Rolle für den Ertrag. Wie wir dabei unsere Stärken richtig nutzen können, müssen wir uns bei jedem Objekt individuell neu fragen. Dazu liefern unsere Spezialisten innerhalb der Commerz Real das erforderliche Know-how. Dank ihrer langjährigen Marktkenntnis haben sie den unmittelbaren Zugang zu den wichtigen Akteuren, wie etwa Hotelbetreibern. Auf diese Weise sichern wir uns sowohl beim Kauf wie bei der intelligenten Nutzung eines Objekts Wertschöpfungspotenziale, die der Gesamtperformance von hausInvest und damit den Anlegern zugutekommen.

 

* Die tatsächliche Wertentwicklung kann von der Prognose abweichen.