Ab in den Dschungel

Noch lassen die Höchsttemperaturen eine Weile auf sich warten. Doch mit Möbeln und Accessoires im tropischen Look kommt schon heute Sommerlaune auf.


In den vergangenen Jahren haben sich schon viele Wohntrends von der Natur inspirieren lassen. Doch jetzt erobert der Dschungel das heimische Wohnzimmer und bringt sommerliches Südsee-Feeling in die eigenen vier Wände. Dabei verleihen nicht nur üppige Grünpflanzen und Kakteen dem Zuhause einen exotischen Touch. Auch Sofas mit aufgedruckten Bananen-Palmwedeln oder Früchten, überdimensionale Tapeten mit urwüchsigen Naturmotiven und Wohnobjekte mit ausdrucksstarken Animal-Prints setzen tropische Akzente.

Heimisches Tropenhaus

Die Ausstrahlung des Interieurs wirkt ungezähmt und geheimnisvoll. Die massiven Möbel sind hauptsächlich aus Holz oder anderem Naturmaterial gefertigt, wobei das Angebot von Teak und Mahagoni über Mango, Kokos und Palisander bis hin zu Rattan oder Bambus reicht. Dabei weisen die Möbelstücke oft regionaltypische Merkmale wie spezielle Maserungen, Schnitzereien oder handbemalte Oberflächen auf, die die schweren Himmelbetten, Schränke und Truhen aus Massivholz verzieren. Zu den dunklen, warmen Holztönen gesellen sich leuchtende Farben wie Gelb, Rot, Pink und Orange sowie Blau und Grün in den verschiedensten Nuancen. Ein wenig goldener Glanz verleiht dem Ganzen eine elegante Note.

 

Der sommerlich frische Einrichtungsstil kann allerdings auch mit weniger opulenten Möbeln umgesetzt werden, solange Muster und ergänzende Dekorationen stimmen. Was die Dessins angeht, sind Palmen, exotische Blumen und Ananasmuster stark gefragt. Aber auch Flamingos, Papageien und Tukane bieten sich dank ihres farbenfrohen Federkleids und des bunt gemusterten Schnabels als Druckmotiv für Tapeten und Textilien an – auch in Kombination mit grafischen Ornamenten und Streifen, wodurch ein fröhliches Patchworkmuster entsteht.

Unerschöpfliche Gestaltungsmöglichkeiten

Neben Kissen und Vorhängen mit karibischen Mustern sorgen auch Sisal-Teppiche, vergoldete Ananas-Schalen, Holzvasen, alte Überseekoffer, Windlichter in Zebrafell-Optik oder Tierskulpturen für exotisches Flair. Lampen, Kerzenhalter und Geschirr können ebenfalls tropisch inszeniert werden – hier ist weniger allerdings mehr, weil der Einrichtungsstil sonst kitschig oder überladen wirkt. Da die Gestaltungsmöglichkeiten bei diesem Wohntrend nahezu unerschöpflich sind, gilt es, die Farben und Stile der einzelnen Möbel und Accessoires sorgfältig aufeinander abzustimmen, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Dabei kommt die Dekoration nicht ohne Zimmerpflanzen aus: Üppiges Grün und bunte Blüten sind ein elementares Markenzeichen des Looks und verleihen ihm den letzten Schliff.

 

Paradiesische Accessoires


 

Fruchtige Exotik
Das spritzige Design der Piña Colada Lamp bringt exotisches Licht in die eigenen vier Wände.

www.design-3000.de >


 

 

Scharfes Teil
Mit seinem kecken Schnabel und dem bunten Federkleid ist der Korkenzieher „Parrot“ der Blickfang auf jeder Tafel.

www.alessi.com >


 

 

Rosa Reinigungskraft
Die Flamingo-Bürstengarnitur bringt tropisches Flair ins heimische Bad.

www.alltoshop.de >


 

Echter Hingucker
Auch ohne Blumen ist die kleine Giraffen-Vase aus Porzellan ein ganz besonderes Geschenk.

www.miafleur.com >