Langfristig vermietet

 

Ein Objekt erfolgreich verkauft, ein anderes langfristig vermietet: Die Commerz Real vermeldet für Anleger ihrer unternehmerischen Beteiligungen weitere Erfolge. So hat sie im Mai 2016 für die Pariser Büroimmobilie „Euro Alsace“ (CFB-Fonds 165) eine langfristige Nutzung gesichert. Der alleinige Mieter, die staatliche Eisenbahngesellschaft ÉPIC SNCF, hat seinen 2008 abgeschlossenen Vertrag vorzeitig um neun Jahre verlängert. Das Unternehmen verfügt dort über eine Gesamtmietfläche von rund 16.000 Quadratmetern in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Gare de l’Est. „Durch die Sicherung der Mieterträge und den Verbleib von ÉPIC SNCF als bonitätsstarkem Mieter mit herausragender Reputation schaffen wir langfristig die Voraussetzungen für ein weiterhin stabiles Investment und zusätzliches Wertsteigerungspotenzial der Immobilie“, sagt dazu Roland Holschuh, im Vorstand der Commerz Real verantwortlich für das Real Estate Asset Management.

 

Euro Alsace


Der Mietvertrag für die Pariser Büroimmobilie „Euro Alsace“ wurde verlängert.

 

Bereits Anfang des Jahres wurde zudem der Verkaufsvertrag der Frankfurter Büroimmobilie „Silva Sachsenhausen“ des CFB-Fonds 142 unterzeichnet. Die Objektgesellschaft der WealthCap hat das Gebäude für 86 Millionen Euro erworben.

 

silva-sachsenhausen


Die Frankfurter Büroimmobilie „Silva Sachsenhausen“ wurde verkauft.